Schnellsuche
Erweiterte Suche
Warenkorb: 5 Artikel
 
Zurück Artikel 24 von 36 Weiter in der Kategorie Musik und Tanz

Zurück

Georg Forster - Liederbuch. Nürnberg 1565, G. Forster, H. Nickel

Bisher unbewertet
Verfügbarkeit: 1-2 Tage
Artikelnummer: 240-354
Gewicht: 0.48 kg

17,90 EURO
[inkl. 7% MwSt zzgl. Versandkosten]


In den Warenkorb
 
 

Band 1
Georg Forster - Liederbuch Band 1 von Heinz Nickel. Tenor- und Volkslieder aus dem 16. Jahrhundert. Bearbeitung von Liederbüchern Georg Forsters aus dem Jahre 1565. Georg Forster war neben seinem Beruf als Arzt Musikliebhaber, Textdichter, Komponist, Sammler, Bearbeiter und Herausgeber in einer Person. Seine fünf umfangreichen Sammlungen von Tenor- und Volksliedern sind ein bleibendes Dokument bürgerlicher Musikkultur des frühen 16. Jahrhunderts. Dieser Ausgabe liegt "Des andern theyls ... Teutscher Liedlein ..." in der 4. Auflage, Nürnberg, 1565, zugrunde, wobei die vier Stimmbücher für 'Discantus', 'Altus', 'Tenor' und 'Bassus' für den heutigen Gebrauch in Partitur zusammengefasst wurden. Die beiden neu erschienenen Bände beinhalten Zech-, Jagd- und Schelmenlieder, Buhl-, Liebes- und Hoflieder, Martinslieder und erotische Lieder. Obwohl Forster im Titel dieser Auflage nicht den Zusatz "... auff allerley Instrumenten zu brauchen" setzt, sondern ausdrücklich "... zu singen ..." hervorhebt, ist jedoch die Hinzunahme von Instrumenten, vorzugsweise Instrumente der Zeit wie Flöten, Krummhörner, Cornamusen, Dulciane, Pommern und Schalmeien, Lauten, Gitarren und Gamben durchaus zu empfehlen. Jede Kombination von rein vokal bis rein instrumental hat ihre Reize. Gleich wie, die Lieder sind zu eigener "kurtzweyl", wie Forster es formuliert, bestimmt. Über den Bearbeiter: Heinz Nickel war nach seinem Studium der Musikwissenschaften und der Promotion als Musiklehrer in einem Gymnasium tätig. Seit Jahren befasst er sich mit der Alten Musik und mit dem Instrumentenbau. Zu finden sind in Band 1 so bekannte Lieder wie: Ein gans; Es wolt ein Jeger jagen; Wir zogen in das Feld; Es wolt ein meidlein ...; Es het ein biderman ein weyb; Es wolt ein frau zum weine gan; Die Weiber mit den Flöhen ... Die Texte der Lieder wurden meist im Original belassen, der Satz der modernen Notation angepasst. Die Abbildungen wurden von Martina Sirtl nach historischen Vorlagen gestaltet. Für beste Handhabung der Bücher wurde eine verdeckte Spiralbindung gewählt.
kt,Spiralbindung, 102 Seiten, 29,6 x 21,2 x 1,2 cm

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet. Möchten Sie Ihre Meinung auch hinzufügen?

Bewertung schreiben
 
* Notwendige Eingabe

Ihre Angaben

Ihr Name:  *
Ihre eMail-Adresse:  *

Angaben Ihres Freundes

Name Ihres Freundes:  *
eMail-Adresse Ihres Freundes:  *

Ihre Nachricht (wird mit der Empfehlung versendet)


* Notwendige Eingabe
Vollständiger Name:  *
E-Mail-Adresse:  *
Nachrichtentext:
* Notwendige Eingabe
Vollständiger Name:  *
E-Mail-Adresse:  *
Link zur Quelle:  
Preis der Quelle:  



Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:
Blütenküche
Blütenküche
Alles aus Wildpflanzen
Alles aus Wildpflanzen
Ahhh...Giersch
Ahhh...Giersch
Versandkostenfrei
Versandkostenfreie Grenze erreicht!

[innerhalb von Deutschland]
Login
E-Mail Addresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Kundenkonto erstellen
Zur mobilen Shop-Ansicht